Blogparade: WordPress + SEO + mein Senf dazu

Blogparade: WordPress + SEO + mein Senf dazu
27
Feb
2014

Ich bin seit kurzem mehr oder weniger aktives Mitglied in der Facebook Gruppe WordPress + SEO. Und heute kam die Idee zur Blogparade auf: Roger hat die Fragen zusammengestellt (und diese auch schon selbst beantwortet). Diese Aktion kam mir wie gerufen – ein guter Anlass auch mal wieder hier zu bloggen. Und da ich mich inzwischen seit ca. 8 Jahren mit WordPress beschäftige, finde ich diesen kleinen Rückblick in die Anfänge ganz spannend.

Seit wann bloggst Du und wie bist du zu WordPress gekommen?

Mein erster Blog entstand 2007, als ich mich in der ferne Buenos Aires begab, um dort eine zeitlang zu leben und zu arbeiten. Angefangen habe ich mit einem Blog bei wordpress.com und bin dann recht schnell aufs selbst Hosten umgestiegen, weil ich mehr machen wollte mit der Seite und Sachen ausprobieren wollte. Schnell hab ich Gefallen daran gefunden und habe dann auch im Job (neben den Online Marketing Projekten) kleinere Websites in WordPress aufgebaut.

Was war dein erstes WordPress Projekt?

Mein Blog ¡Vamos Argentina! entstand 2007 und ist noch immer online. Aktiv geschrieben habe ich während meiner Zeit in Buenos Aires, also von 2007 bis Ende 2010. Zur Erinnerung an die tolle Zeit lasse ich den weiter online, da ich da auch gern mal selbst drin herumblätter (das Design sah aber damals anders aus).

Welche Plugin liebst Du und kannst bedenkenlos weiter empfehlen?

WordPress SEO von Yoast – das wohl bekannteste SEO Plugin für WordPress.
Broken Link Checker – praktisch, um kaputte Links ausfindig zu machen.
Statify – datenschutzkonforme Statistiken für Blogs, von Sergej Müller.

Welches Plugin hat dich schon einmal in WordPress um den Verstand gebracht?

Jetpack hat erst kürzlich bei der Installation auf einer Website einfach mal ein paar Posts verschwinden lassen aus dem Backend. Keine Ahnung, was das Problem war… aber das Plugin ist mir generell suspekt, weil da so viel Kram mitkommt und man nicht so recht durchschaut was genau im Hintergrund passiert.

Wie oft bloggst du in der Woche?

Also hier bei CUCUZA blogge ich leider viel zu selten, mir fehlt einfach die Zeit. Aber bei Movin’n’Groovin – meinem neuen Reise-Blog – schreibe ich ca. 1-2 Posts pro Woche und arbeite auch stetig an der Verbesserung der Seite.

Was hasst du an WordPress und sollte verbessert werden?

Da fällt mir spontan nichts gravierendes ein. Die Usability des Backends hat sich ja in den letzten Jahren extrem verbessert, das hat mich eine zeitlang echt genervt.

Bin gespannt auf weitere Teilnehmer und deren Geschichten über ihre WordPress-History! Hier die bisherigen Teilnehmer:

  1. WordPress Blogparade für die WordPress SEO Grupp
  2. WordPress Blogparade für die WordPress + SEO Gruppe
  3. Blogparade der WordPress und SEO Gruppe auf FB
  4. Blogparade für die „WordPress & SEO“ Facebook Gruppe
  5. Blogparade zu WordPress und SEO – Weblogs und Wikis | Weblogs und Wikis
  6. WordPress Blogparade – Meine Erfahrungen mit WordPress
  7. Blogparade zu Erfahrungen mit WordPress
  8. WordPress Erfahrungen
  9. WordPress Blogparade: Wie die Jungfrau zum Kind kam…
  10. Einige Gedanken über WordPress
  11. Und täglich grüßt eine neue Blogger-Blog-Blogparade
  12. WordPress Blogparade – WordPress
  13. Blogparade #02/14Travelling the World
  14. Blogparade zu WordPress – 6 Fragen und Antworten

Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2016 CUCUZA
Kontakt | Impressum
CUCUZA